concepts by HOCHTIEF 2/21

,
concepts 2/2021

Wann gelingt es schon einmal, mit einem Foto die drei wichtigsten Geschichten im Heft gleichermaßen abzubilden? Nun ja, zumindest halbwegs abstrakt gedacht.

In der aktuellen Ausgabe des Kundenmagazins concepts by HOCHTIEF geht es in einem Schwerpunkt um die auf der Hauptversammlung 2021 verkündete Nachhaltigkeitsoffensive des Baukonzerns, um die Revitalisierung der Innenstädte und um die Herausforderungen moderner Haustechnik, wozu beispielsweise Klimatisierung oder Feuerschutz (wir denken da natürlich heimlich alle an einen bestimmten Flughafen) zählt. Aber irgendwie auch Hochwasserschutz, wobei wir bei dem Titelmotiv angekommen wären: dem Whitney Museum of American Art in Manhattan. Während des Baus sorgte nämlich Wirbelsturm Sandy für nasse Füße auf der Baustelle am Hudson River, woraufhin die Bauverantwortlichen der HOCHTIEF-Tochter Turner Construction on the fly ein zustätzliches Hochwasserschutzsystem in das Museum integrierten. Eine gute Übung in Flexibilität.

Green Buildings

Das Whitney steht aber auch für die Revitalisierung urbaner Bereiche, die etwas in den Hintergrund gerückt waren. Hier der alte Meatpacking District in Manhattan. Direkt neben dem Museum endet übrigens der High Line Park. Und schließlich geht es bei dem Museum auch um Nachhaltigkeit. Das von Renzo Piano entworfene Gebäude ist ein nach LEED zertifiziertes Green Building, und davon möchte HOCHTIEF in Zukunft noch mehr bauen als – Turner ist zum Beispiel die Nummer eins bei Green Buildings in den USA – bisher schon. Also, drei Gründe, das Museum als Titelmotiv von concepts by HOCHTIEF zu wählen. Und insbesondere dieses Motiv, das vielleicht kein klassisches Coverbild ist, aber den Spirit der Geschichten transportiert.

Weitere Themen in concepts by HOCHTIEF

Was passiert noch in dem Magazin? Ich habe mit dem Architekten und Vordenker Dietmar Leyk über die Ansprüche an die Zukunft der Städte gesprochen. Ein weiteres Interview beleuchtet den Aspekt Schutz der Menschenrechte im Baugewerbe, wir stellen eine coole Bücherei in Washington DC vor und geben einen Ausblick auf Müllwagen, die auf ihren täglichen Touren die Schäden an den kommunalen Straßen dokumentieren. Und wie immer: concepts by HOCHTIEF erscheint natürlich auf Deutsch und Englisch.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.