Beiträge

Magazin Hamburger Wirtschaft, Cober der Ausgabe Januar 2018

Magazin Hamburger Wirtschaft, Januar 2018

Ende 2017 stellte die VW-Tochter Moia ihr neues Fahrzeug vor, mit dem der Ridesharing-Dienst ab 2018 in Hamburg antreten möchte. Warum zuerst in der Hansestadt? Nun, Hamburg ist an vielen Stellen dabei, neue Mobilitätslösungen zu fördern, hat einen guten Nahverkehr, den Smart Port – und schließlich den ITS Weltkongress 2021 an die Elbe geholt. „Intelligente Transport Systeme“, darunter fallen verschiedene Ansätze, durch Digitalisierung die Verkehrsprobleme der Städte in den Griff zu bekommen. In meiner Geschichte für die aktuelle Ausgabe der „Hamburger Wirtschaft“, kurz HW, habe ich mit vielen Akteuren in der Stadt besprochen und einige Dinge erfahren, die ich noch nicht wusste. Mein Fazit: Schon in einigen Jahren könnte Mobilität in Hamburg ganz anders aussehen. Den ganzen Text und das Interview mit Wirtschaftssenator Horch kann man auch online lesen: http://hamburger-wirtschaft.de/pdf/012018/index.html

Mobilität ist wichtig für alle

Die HW ist das Magazin der Handelskammer Hamburg, entsprechend stehen im Text auch die Bedürfnisse der Unternehmen ein wenig im Vordergrund. Generell haben die Planungen zum ITS Weltkongress, zu neuen Verkehrskonzepten und innovativen Mobilitätsangeboten natürlich Auswirkungen für alle.

Sprechen Sie mich an, wenn Sie Interesse an Texten oder Medienkonzepten haben. Als Journalist verfolge ich das Thema regelmäßig, mit unserer Agentur P|M Publishing helfen wir Ihnen gerne dabei, Contentstrategien zu entwickeln. Der schnellste Kontakt: +49 171 416 50 54.

 

Labor für Mobilität – Titelstory der Hamburger Wirtschaft, Ausgabe Januar 2018

Labor für Mobilität – Titelstory der Hamburger Wirtschaft, Ausgabe Januar 2018

Labor für Mobilität – Titelstory der Hamburger Wirtschaft, Ausgabe Januar 2018

Labor für Mobilität – Titelstory der Hamburger Wirtschaft, Ausgabe Januar 2018

Labor für Mobilität – Titelstory der Hamburger Wirtschaft, Ausgabe Januar 2018

Labor für Mobilität – Titelstory der Hamburger Wirtschaft, Ausgabe Januar 2018

Labor für Mobilität – Titelstory der Hamburger Wirtschaft, Ausgabe Januar 2018

Labor für Mobilität – Titelstory der Hamburger Wirtschaft, Ausgabe Januar 2018

Neu-Delhi, bald die zweitgrößte Megacity der Welt | Foto: pixabay.com
Neu-Delhi, bald die zweitgrößte Megacity der Welt | Foto: pixabay.com

Neu-Delhi, bald die zweitgrößte Megacity der Welt | Foto: pixabay.com

Bis zum Jahr 2050 wird Indien einen gigantischen Urbanisierungsprozess bewältigen müssen. Nach Berechnungen der UN wird die städtische Bevölkerung auf dem Subkontinent um 400 Millionen Menschen zunehmen. Dies ist die weitaus größte Verstädterung weltweit. Schon heute wandern in Indien pro Minte 25 bis 30 Menschen vom Land in ein urbanes Zentrum. Neu-Delhi wird in absehbarer Zeit die nach Tokyo zweitgrößte Megacity der Welt sein. Vor einem knappen Jahr hat Premierminister Narendra Modi deshalb angekündigt, einhundert sogenannter Smart Cities mit Hilfe ausländischer Investoren bauen. Ein Prozess, der schnell gehen muss, und viel Kapital und Know-how aus dem Westen benötigt. Welche Perspektiven für Unternehmen sich auftun, habe ich in einem leider nur kurzen Artikel für eine Sonderveröffentlichung auf FAZ.net zusammengefasst. (Der Text wird nur begrenzte Zeit online sein.)

Sie haben Interesse an dem Thema und suchen Autoren für ähnliche Projekte? Nehmen Sie einfach Kontakt mit mir auf.